Zum Inhalt

Zur Navigation

Statt Burn-out: Lebensfreude und Energie

Chronischer Stress wirkt sich weitreichend auf den Körper und die Psyche aus.
Betroffene fühlen sich oft müde und lustlos. Die Arbeit wird zur Qual. Sie fühlen sich wie in einem "Hamsterrad", wo sie hilflos feststecken.

Dieses "Ausgebranntsein" ist mehr als eine Modediagnose für Leistungsverweigerer. Immer mehr Arbeitnehmer fallen wegen Symptomen, die als Burn-out bezeichnet werden, aus.

2 Anzeichen emotionaler Erschöpfung:

Anhaltende gefühlsmäßige Erschöpfung

Arbeit wird als Belastung empfunden und kann nicht mehr effektiv bewältigt werden.
Es trifft Menschen, die unter Überbelastung leiden. Sie können den Stress nicht mehr abbauen. Leistungsdruck, Multitasking, Probleme im Privatleben und Zeitdruck können Menschen in den Burn-out treiben.

Wenn Sie ein Perfektionist, eine Perfektionistin sind, die Fehler vermeidet, ist die Gefahr groß.

Auch "Arbeitstiere", die sich selbst unter Druck setzen, ihre Umwelt kontrollieren und Arbeit schlecht abgeben können, sind gefährdet.

Gegen die Folgen von Dauerstress muss man sich selbst besser wahrnehmen können. Welche Stressfaktoren belasten mich?

Gönne ich mir genug Ausgleich?

Kann ich mich entspannen und was hilft mir dabei?

Wenn Sie sich besser beobachten, können Sie den Anzeichen des Ausbrennens entgegenwirken.

Eine Therapie kann helfen, Arbeits- und Lebensgewohnheiten zu ändern.

Dazu gehört, auch dann zufrieden zu sein, wenn man sein Arbeitspensum nicht ganz erreicht hat.

Sie sollten Ihre Freizeit bewusst in ihren Tages- und Wochenplan einbeziehen.

Die eigenen Grenzen sollten spürbarer werden mit professioneller Unterstützung.

So kann die Abwärtsspirale gestoppt werden.

Hier lernen Sie, Überforderung aktiv vorzubeugen. Sich bewusst freie Zeit zu nehmen.

Sie erkennen, was Sie in die Überlastung treibt. Sind es übergroßer Fleiß und Ehrgeiz?

Beobachten Sie sich selbst :

Ich helfe Ihnen durch Gespräche, Hypnose und Meditationen einen neuen Umgang mit sich und Ihrem Leben zu finden, der Sie nicht erschöpft.

Ihre Anliegen sind meine Aufgabe.

Mag. Irene Schütte-Hertel - Institut 11er Haus

Herzog-Friedrich-Straße 11/1. Stock
6020 Innsbruck

Telefon +43 512 561428

%69%6E%66%6F%40%70%73%79%63%68%6F%74%68%65%72%61%70%69%65%2D%69%6E%6E%73%62%72%75%63%6B%2E%61%74

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

map